AktuellesTreffen der Lenkungsgruppenleiter
Vorlesen

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Teilnehmerkommunen von «Das Saarland lebt gesund!» treffen sich zum ersten Lenkungsgruppenleitertreffen.

Im Rahmen der Kampagne «Das Saarland lebt gesund!» haben sich zum ersten Mal die Lenkungsgruppenleiter der teilnehmenden Kommunen bei einem gemeinsamen Treffen über den Stand der Aktivitäten ausgetauscht. Ziel des Treffens war es, die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Kommunen zu verstärken. Die Lenkungsgruppen legen die Arbeitsschwerpunkte vor Ort fest und steuern die Aktivitäten.

Bisher sind folgende Kommunen Teil von «Das Saarland lebt gesund!»: Völklingen, Merzig, Homburg, Ottweiler, Tholey, Wallerfangen, Eppelborn, Kirkel, Illingen, Marpingen und Saarwellingen sowie der Landkreis St. Wendel.

Gesundheitsminister Georg Weisweiler: «Gesundheitsförderung funktioniert am besten, wenn alle an einem Strang ziehen und viele Einzelprojekte koordiniert zusammen arbeiten. Wichtig war jetzt, dass sich die einzelnen Lenkungsgruppenleiter auch persönlich kennen lernen zur besseren gegenseitigen Vernetzung.

Koordiniert wird das Projekt im Auftrag des Ministeriums von der LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e. V. (LAGS). Sie möchte die Kommunen auch in bundesweite Aktivitäten einbeziehen, wie den Partnerprozess «gesund aufwachsen“, der jetzt von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und mehr als 50 Partnern im Kooperationsverbund «Gesundheitliche Chancengleichheit“ initiiert wird.

Die Kommunen werden sich künftig regelmäßig jeweils in einer anderen Partnergemeinde treffen. Dabei wollen sie die aktuellen Aktivitäten der gastgebenden Gemeinde kennenlernen, vom Austausch über gemeinsame Themen profitieren und mit ihren Ideen dauerhafte Prozesse für die gesundheitsförderliche Entwicklung ihrer Gemeinde anstoßen. Um den Austausch zwischen den Treffen zu erleichtern steht auf der Homepage von «Das Saarland lebt gesund!» künftig ein interner Bereich für die Lenkungsgruppen zur Verfügung.