AktuellesTag der Schulverpflegung in Marpingen
Vorlesen

Montag, 24. Oktober 2011

Gesundes Essen aus regionalen Produkten – Kochaktion in der BiberBurg Berschweiler am saarlandweiten Tag der Schulverpflegung.

Am vergangenen Donnerstag fand im Saarland erstmals der Tag der Schulverpflegung statt. Ziel des landesweiten Aktionstages war es, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer für das Schulessen zu begeistern und Neugier für weniger bekannte Gerichte zu wecken. Schmackhafte und ausgewogene Ernährung sollen dadurch mehr und mehr ein selbstverständlicher Bestandteil des Schulalltages werden.

Die Küche im Schullandheim BiberBurg hatte für diesen Tag ein leckeres Mittagessen auf der Speisekarte, das nährstoffoptimiert und nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zusammengestellt war: es gab Mais-Möhren-Bratlinge mit Kräuterdip, Brokkoli und Feldsalat sowie als Nachspeise Bratapfelgratin mit Vanillesoße.

«Mit der Teilnahme am Tag der Schulverpflegung wollen wir zeigen, dass uns neben gutem Geschmack auch die Qualität der Mahlzeiten am Herzen liegt», so Geschäftsführer Stefan Hell. Wie Hell weiter ausführte, ist neben gesundem und geschmackvollem Essen auch ein möglichst regional und saisonal ausgerichteter Bezug der Lebensmittel von besonderer Wichtigkeit. Hierbei werde eng mit der Kulturlandschaftsinitiative St. Wendeler Land und verschiedenen regionalen Lieferanten zusammengearbeitet.

Aus aktuellem Anlass besuchte Gesundheitsstaatssekretär Sebastian Pini Sebastian Pini die BiberBurg. «Im Sinne einer dauerhaften Gesundheitsförderung ist es wichtig, rechtzeitig mit geeigneten Maßnahmen zu beginnen», so Pini. «In der Schule werden schon frühzeitig wichtige Impulse zur Gesundheitsförderung für Kinder gesetzt. So lernen die Kinder, Spaß am Selbermachen, Experimentieren und gemeinsamen Essen zu entwickeln. Je früher wir damit beginnen, desto effektiver können wir das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung wecken.»

Pini wurde von Bürgermeister Werner Laub begrüßt: «Die Gemeinde nimmt teil an der saarlandweiten Kampagne «Das Saarland lebt gesund!», in dessen Rahmen auch das Schullandheim BiberBurg eine Förderung erfährt. Die Beteiligung am Tag der Schulverpflegung ist auch als Beitrag zu dieser saarlandweiten Kampagne zu verstehen», so Werner Laub. «Die Förderung der Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger ist uns wichtig. Daher haben wir uns dieser Aktion angeschlossen und werden uns künftig verstärkt durch die unterschiedlichsten Aktionen dieser Thematik widmen.»

Von der BiberBurg-Küche werden neben den Hausgästen täglich knapp über 100 Kindergarten- und Hortkinder in der Gemeinde bekocht. Zum Tag der Schulverpflegung waren außerdem die Schüler der 4. Klasse der Grundschule Marpingen in die Biber-Burg eingeladen, um sich unter Anleitung ihr eigenes Mittagessen zuzubereiten. Mit viel Eifer und Begeisterung begannen die Grundschulkinder an diesem Vormittag gemeinsam mit Ihrer Lehrerin und der Leiterin der Grundschule, Frau Sabina Molaen, mit der Zubereitung ihrer Mittagsmahlzeit. Schauplatz des Geschehens war die eigens für Kinder eingerichtete «Mitmach-Küche» des Schullandheims, in der sowohl Kochtechniken erlernt als auch Kenntnisse rund um die Mahlzeitenzubereitung vermittelt werden.

In mehreren Kleingruppen wurde kräftig geschält, geschnippelt und geköchelt. Jede Tischgruppe war für einen bestimmten Mahlzeitenbestandteil verantwortlich. Nach gut zwei Stunden war es dann endlich soweit: die Grundschulkinder konnten ihr zubereitetes Gericht servieren und hatten sichtlich Spaß und jede Menge Appetit beim anschließenden gemeinsamen Mittagsmahl mit Staatssekretär Pini und Bürgermeister Laub.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vernetzungsstelle-saarland.de

 

Stefan Hell
Geschäftsführer BiberBurg
Tel.: 06853 – 9116-94
E-Mail: stefan.hell@marpingen.de
Internet: www.biberburg-berschweiler.de