AktuellesHerzsicherheit in Sulzbach
Vorlesen

Donnerstag, 20. September 2018

Unter dem Motto "Wir machen Sulzbach herzsicher!" setzt sich der Arbeitskreis Gesundheit Sulzbach, für eine Versorgung mit öffentlichen Defibrillatoren in Sulzbach ein. Mit einer Spende in Höhe von 1500 € soll der erste öffentliche Defibrillator angeschafft und installiert werden.

Herzsicherheit in Sulzbach

Herzsicherheit in Sulzbach

Der Arbeitskreis Gesundheit macht sich seit mehr als 25 Jahren für die Gesundheit in und um Sulzbach stark.

Bei ernsthaften Herzproblemen können schon wenige Minuten über Leben und Tod entscheiden und
öffentliche Defibrillatoren können helfen, Leben zu retten. Bisher gibt es in Sulzbach keine Standorte öffentlicher
Defibrillatoren. Dies will der Arbeitskreis Gesundheit ändern und bis Ende des Jahres Spenden einwerben
für einen öffentlichen Defibrillator. Gleichzeitig werden in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz
Ortsverein Sulzbach Informationen und Schulungen angeboten, die den Umgang mit einem Defibrillator
vermitteln.

Der Arbeitskreis Gesundheit ist ein Zusammenschluss von Institutionen, Organisationen und Einzelpersonen, die
die Gesundheit in und um Sulzbach im Blick haben. Neue Mitglieder sind jederzeit
gerne willkommen. Die Sitzungen finden alle 6-8 Wochen statt. Der Arbeitskreis Gesundheit Sulzbach hat
zum Ziel, das Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung zu fördern durch Information, Aufklärung, Aktivitäten
und Veranstaltungen. Dabei ist die Gesundheitsförderung unter Einbeziehung
des sozialen Umfeldes, der Umweltbedingungen und der allgemeinen Lebensbedingungen ein wichtiger Aspekt. Der Arbeitskreis setzt sich für die positive Entfaltung von Gesundheit ein.

 

Sie möchten das Projekt unterstützen - So einfach geht’s:

  1. Bitte gehen Sie auf die Webseite www.meine-vvb.viele-schaffen-mehr.de/herzsicherheit-in-sulzbach
  2. Rechts auf der Seite „Unterstützer werden“
    ● Spendenbetrag eingeben
    ● Projekt unterstützen anklicken
  3. Auf der Seite „Okay los geht’s“ alle vorgegebenen Felder ausfüllen und abschicken.

Vielen Dank!


Beate Ufer
KISS - Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland, Saarbrücken

Telefon: (0681) 960213-0
Fax: (0681) 960213-29
E-Mail: kontakt@selbsthilfe-saar.de
Webseite: www.selbsthilfe-saarland.de