AktuellesÄrztekammer des Saarlandes unterzeichnet Kooperationsvereinbarung und tritt dem Verbund von »Das Saarland lebt gesund!« bei
Vorlesen

Freitag, 4. Juli 2014

Am 4. Juli ist die Ärztekammer des Saarlandes dem Kooperationsverbund der Präventionskampagne »Das Saarland lebt gesund!« beigetreten. Gesundheitsminister Andreas Storm, Ärztekammer-Präsident Dr. Josef Mischo und Franz Gigout, Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e. V., unterzeichneten hierzu die Kooperationsvereinbarung.

Mit der im Januar 2011 gestarteten landesweiten Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« möchten das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und die LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e. V. (LAGS) das Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung verbessern. Inzwischen sind 27 Gemeinden und Kommunen, sowie alle Landkreise, der Regionalverband Saarbrücken und zusätzlich der Landessportverband und das Gesundheitszentrum Orscholz Partner der Kampagne.

„Gerade im Hinblick auf den Demografischen Wandel und die damit verbundene Chance, älter zu werden und länger aktiv am Leben teil zu haben, wird es immer wichtiger, die eigene Gesundheit präventiv zu schützen und zu stärken. Partner wie die saarländische Ärztekammer sind im Rahmen der landesweiten Netzwerkarbeit ein wichtiges Bindeglied, sowohl der Information als auch der Kompetenzbündelung“, erklärt Gesundheitsminister Andreas Storm die Hintergründe der Kampagne. „Ich erhoffe mir vom Beitritt der Ärztekammer verstärkt Impulse im Bereich der Prävention und Bewegung. Gesundheitsförderung darf keine Einmalaktion bleiben. Sie lebt von einem frühzeitigen Ansatz und Kontinuität im Handeln – im Gemeinwesen und dem direkten Lebensumfeld der Menschen.“

In den einzelnen Kommunen wurden Lenkungsgruppen gebildet; diese legen die Arbeitsschwerpunkte vor Ort fest und steuern die Aktivitäten. Die Kommunen engagieren sich schwerpunktmäßig auch in den Handlungsfeldern gesundheitsförderliche Ernährung, Bewegung im Alltag, Kampf gegen das Komatrinken, Krebsvorsorge (z.B. Darmkrebsfrüherkennung), sowie Prävention von Alltagssüchten (Reduzierung Konsum von Tabak, Alkohol und Medikamente). Bislang sind saarlandweit über 120 Mitglieder in den Lenkungsgruppen aktiv, es gibt mehr als 400 weitere Kooperationspartner. Die Internetseite www.das-saarland-lebt-gesund.de verzeichnet über 40.000 Besucher im Monat.

Ärztekammer-Präsident Dr. Josef Mischo erklärt: „Eine individuelle Beratung der Patienten zur Notwendigkeit und den Möglichkeiten präventiven Handelns gehört zu den wichtigsten Aufgaben ärztlicher Tätigkeit. Dies gilt insbesondere für eine ausreichende Bewegung. Die Ärztekammer wird sich mit einem eigenen Ausschuss Prävention verstärkt in die Projekte des Gesundheitsministeriums und der LAGS einbringen.“

Franz Gigout, Geschäftsführer der LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e.V., ergänzt: „Die Partner der Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« haben das Entwicklungspotenzial für sich erkannt. Wenn wir uns austauschen und zusammen arbeiten gelingt es uns leichter, Lebensverhältnisse vor Ort gesundheitsförderlicher zu gestalten und Bürgerinnen und Bürger zu entsprechendem Verhalten zu motivieren.“