TermineVeranstaltungsdetail
Vorlesen

Einstieg in das Thema

Der Begriff "Trauma" stammt aus dem Griechischen und bedeutet allgemein "Verletzung" oder "Wunde". Unter einem "psychischen Trauma" versteht man eine seelische Verletzung oder eine starke psychische Erschütterung, die durch ein extrem belastendes Ereignis hervorgerufen wird, z.B. den Verlust eines nahestehenden Menschen, Naturkatastrophen, schwere Unfälle, sexualisierte Gewalt, Krankheiten und operative Eingriffe, Kriegserlebnisse, etc. Solche Ereignisse können extremen Stress und Gefühle der Hilflosigkeit und des Entsetzens auslösen. Werden diese Gefühle im Anschluss an das traumatische Erlebnis nicht adäquat verarbeitet, besteht das Risiko einer Traumafolgestörung.  Im Einsteigerkurs werden relevante Begrifflichkeiten und Grundlagenwissen aus der Psychotraumatologie vermittelt. Die Rolle von neurophysiologischen Aspekten wird beleuchtet und ein kindgerechtes psychoedukatives Erklärungsmodell vermittelt, um bei Betroffenen und deren Umfeld ein besseres Verständnis für die vorherrschende Situation zu bieten. Der Einsteigerkurs wendet sich daher an Eltern und Fachkräfte (z.B. ErzieherInnen, SozialarbeiterInnen, LehrerInnen, Mitarbeiter in der Jugendhilfe, etc) die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben und gerne mehr zum Thema "Trauma" erfahren möchten.


Informationen

Datum
09.11.2020 17:30 Uhr
Ort
VHS Ottweiler, Dirk Boudier
Jahnstraße 14 14
66564 Ottweiler

Kosten
25,00 €
Hauptkategorie
Multiplikatoren
Weitere Kategorien
Landkreis Neunkirchen, Ottweiler

Sarah Falkenrich
VHS Ottweiler, Dirk Boudier, Ottweiler

Telefon: 068249064121
E-Mail: s.falkenrich@landkreis-neunkirchen.de
Webseite: www.landkreis-neunkirchen.de/kvhs