Projekte & ProgrammeNeuzertifizierung von vier Premiumwegen im Landkreis Neunkirchen
Vorlesen
Aussicht Panoramaturm Schauinslandweg

Aussicht Panoramaturm Schauinslandweg

Ein Premiumwanderweg garantiert dem Wanderer ein unvergessliches Erlebnis in der Natur. Hierzu werden die Wege alle drei Jahre vom Deutschen Wanderinstitut nach umfangreichen Kriterien zertifiziert. Das aktuelle Ergebnis: Die vier Premiumwanderwege Mühlenpfad, Steinbachpfad, Brunnenpfad Hangard und Schauinslandweg haben sich weiterhin verbessert. Alle vier Wege konnten ihre Punktzahl um 2 bis 5 Erlebnispunkte steigern.

„Die sogenannten Erlebnispunkte, max. 100, zeigen die Erlebnisdichte eines Premiumwanderweges auf. Hierbei wird jeder Kilometer nach verschiedenen Kriterien bewertet“, erklärt Lisa Grandke, zuständig für den Bereich Aktivtourismus bei der Tourismus- u. Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN). „Das durchweg positive Ergebnis aller vier Premiumwege ist zum großen Teil auf die Investitionen in die Infrastruktur in den letzten drei Jahren zurückzuführen.“ Jeder Weg hat neue Pfeilwegweiser mit Entfernungsangaben zum nächsten Rastplatz oder Aussichtspunkt erhalten. Zudem wurden neue Portaltafeln an den Startpunkten aufgestellt und Schilder mit km-Angaben entlang der Wege hinzugefügt. Gemeinsam mit der Stadt Neunkirchen und der Stadt Ottweiler investiert die TKN ständig in die Unterhaltung der Wege. „Unser Dank geht hier vor allem an die Wegepaten, die die Wege mit viel Zeitaufwand und Engagement pflegen und neue Ideen einbringen.“

Mit 72 Erlebnispunkten steht der 10,5 Kilometer lange Schauinslandweg in Hangard an der Spitze. Er ist geprägt durch zahlreiche Aussichtspunkte und ein vielfältiges Landschaftsbild. Der Panoramaturm auf dem Betzelhübel ist eins der Highlights der Tour. Der Name des Weges leitet sich vom Hangarder Bergrücken „Schauinsland“ ab, über welchen ein Teil des Wanderweges führt.

Der ca. 16 km lange Brunnenpfad Hangard erhielt 68 Erlebnispunkte. Die Alleinstellungsmerkmale sind die sieben Brunnenanlagen. Sie bestehen zum Teil seit 300 Jahren und haben dem Wanderweg seinen Namen gegeben. Mehrere Aussichtspunkte bieten herrliche Panoramablicke bis in die Vogesen und in den Hochwald.

64 Punkte hat der Steinbachpfad bei Ottweiler-Steinbach erreicht. Mit sieben Kilometern ist er eine herrliche abwechslungsreiche Einsteigertour, die aber auch für Familien mit größeren Kindern bestens geeignet ist. Entlang der Strecke erleben die Wanderer herrliche Panoramen und eine spannende Passage durch die geheimnisvolle Kerbach-Klamm.

Der Mühlenpfad in Ottweiler-Fürth erhält nach der diesjährigen Neuzertifizierung 55 Punkte. Auf abwechslungsreichen Waldpfaden führt der Weg über ehemalige Mühlengräben entlang der Oster als Biotopgewässer. Die Formenvielfalt der seitlichen Zuflüsse reicht vom sanft fließenden Bach bis zu einer kleinen Klamm und lassen die Tour so zu einem Natur-Erlebnis werden.

Die aktuelle Aktiv-Broschüre mit allen Wanderwegen in der Region Neunkirchen ist kostenfrei erhältlich in der Tourismus- u. Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Am Bergwerk Reden 10, 66578 Schiffweiler, Tel.: 06821-97292-0, info@region-neunkirchen.de.

 

Informationen:

Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen

Am Bergwerk Reden 10

66578 Schiffweiler / Landsweiler-Reden

Telefon: (0 68 21) 97 29 20

Fax: (0 68 21) 97 29 222

info@region-neunkirchen.de

www.region-neunkirchen.de

Urkunden Premiumsiegel

Urkunden Premiumsiegel

Neue Pfeilwegweiser Premiumwege

Neue Pfeilwegweiser Premiumwege

TKN SaarWanderLand Portaltafel Brunnenpfad

TKN SaarWanderLand Portaltafel Brunnenpfad

Links