VeranstaltungenVeranstaltung
Vorlesen
Püttlingen lebt gesund!

Püttlingen lebt gesund!

Laut Bundesministerium für Bildung und Forschung leiden heute ca. 1,6 Millionen Menschen in Deutschland an Demenz – mit steigender Tendenz. So prognostiziert das Ministerium die Anzahl der Betroffenen für das Jahr 2050 auf ca. 3 Millionen.

Die Belastung der Erkrankung trifft dabei nicht nur die Betroffenen selbst – sondern auch die Angehörigen. Diese stehen ihren Lieben oft mit allen Kräften zur Seite, stellen sich häufig administrativen, organisatorischen und rechtlichen Problemen.

Um diesen Problemen entgegenzutreten, veranstaltet das Seniorenbüro der Stadt Püttlingen am Samstag, 10. November 2018, in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr, in der St. Barbara-Halle in Püttlingen (Theodolinde-Katzenmaier-Straße), die „Fachtagung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz“. Interessierte können sich an diesem Tag in vielen Vorträgen und an zahlreichen Ständen zu dem Thema informieren.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung ist die Einreichung des ausgefüllten Anmeldeformulars,  wie auch im Seniorenbüro selbst, das sich im Püttlinger Schlösschen (hinter dem Rathaus) befindet. In der Teilnahmegebühr von 20€ ist auch die Verpflegung (Mittagessen; Kaffee) enthalten. Auch für Angehörige mit Demenz wird parallel zur Veranstaltung eine Betreuung angeboten. Fragen zu der Veranstaltung beantwortet Ihnen gerne Frau Margret Schmidt, Tel.: 06898 / 691- 121. Die Veranstaltung wird unterstützt vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Anmeldeschluss ist der 02. November 2018.

 

Programm:

09:30 Uhr: Eröffnung durch die Leiterin des Seniorenbüros, Margret Schmidt, und kurze Vorstellung des Seniorenbüros der Stadt Püttlingen

09:45 Uhr: Vorstellung Demenzparcour - ErgoMotio

10:00 Uhr: Darbietung „Alles in Bewegung“ - TV Köllerbach 1901 e.V.

ca. 10:30 Uhr: Vortrag: „Demenzerkrankung: Wie ist der weitere Verlauf, was kommt auf uns zu?“ - Dr. med. Jürgen Guldner, Knappschaftsklinikum Püttlingen

11:00 Uhr: Vortrag: „Welche Betreuungsmöglichkeiten gibt es? Wann endet die Betreuung? Wann tritt die Vorsorgevollmacht in Kraft?“ - Michael Wernet, Betreuungsrichter

11:30 Uhr: Musikalische Umrahmung von Katharina Reichelt und Alicia Kayser

11:40 Uhr: Grußwort der Schirmherrin, Ministerin Monika Bachmann

11:55 Uhr: Grußwort Bürgermeister Martin Speicher

12:10-12:45 Uhr: Podiumsdiskussion: Ministerin Monika Bachmann, Bürgermeister Martin Speicher, Gerhard Ballas (Vorsitzender Landesseniorenbeirat), Margret Schmidt (Seniorenbüro Stadt Püttlingen), Sabine Reichert (SeniorenHaus St. Augustin), Patrick Steuer (Leiter SeniorenHaus St. Augustin) Annemarie Kreis (Sozialstation Caritas)

12:45-13:30 Uhr: Mittagspause

13:30 Uhr: Vortrag: „Ein schöner Moment macht eine bessere Stunde... eine bessere Stunde macht einen besseren Tag...“ - Silke Stäcker, lizensierte MarteMeo Supervisorin

14:00 Uhr: Musikalische Einlage: Harfenensemble - Püttlinger Saitenspieler

14:10 Uhr: Grußwort Peter Gillo, Regionalverbandsdirektor

14:25 Uhr: Vortrag: „Demenz begegnen“ - Kirsty Meyer, ErgoMotio

14:55 Uhr: Aktives Ausprobieren des Demenzparcours - ErgoMotio/ mobile Denkspur - Gesundheitsnetz Untere Saar e.G.

15:45 Uhr: Kaffeepause

16:00 Uhr: Vortrag: „Wege aus der Stressfalle“ - Michael Hilgert

16:30 Uhr: Entspannung: Übungen für zu Hause - „Einfach loslassen“ - Monika Mersdorf, Weitsicht



Informationen

Ort
Anbau der St. Barbarahalle Ritterstraße
Theodolinde-Katzenmaier-Straße 1
66346 Püttlingen

Hauptkategorie
Gesundheit
Weitere Kategorien
Gesundheit, Seniorinnen und Senioren (ab 60), Püttlingen

Margret Schmidt
Stadt Püttlingen, Püttlingen

Telefon: 06898691121
Fax: 06898691189
E-Mail: frauenbeauftragte@puettlingen.de