Projekte„Verrückt? Na und! – Seelisch fit in Schule und Ausbildung“
Vorlesen
Logo "Verrückt! Na und!"

Logo "Verrückt! Na und!"

Ein Projekttag zum Thema Seelische Gesundheit

Das Gesundheitsamt Neunkirchen bietet das vielfach ausgezeichnete Projekt, das vom Verein „Irrsinnig Menschlich e.V.“ in Leipzig entwickelt wurde, ab Juni 2015 an.  Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe ist Schirmherr des Projektes, die BARMER/GEK Kooperationspartner.

Das Projekt wurde konzipiert für Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 25 Jahren und ihre Lehrer, Ausbilder oder Gruppenleiter. Zielgruppen sind daher:

  • Schüler und Auszubildende in weiterführenden und berufsbildenden Schulen (ab Klasse 8)
  • Gruppen der freien Jugendarbeit
  • Auszubildende in Pflegeberufen
  • Auszubildende  in sozialpädagogischen  Berufen
  • Gruppen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bzw. des Freiwilligen Sozialen Jahres

    Ziele des Projektes: 

    Beschäftigung mit dem Thema seelische Gesundheit durch

  • Wahrnehmung der eigenen Befindlichkeiten
  • Stärkung von Resilienzfaktoren und sozialer Kompetenz
  • Vermittlung von Hilfestrategien und Aufzeigen von Hilfemöglichkeiten

    Entstigmatisierung von Anderssein und psychischen Krankheiten  durch

  • Vermittlung von Wissen
  • Persönlichen Kontakt zu Menschen, die Krisen erlebt und gemeistert haben (Experten in eigener Sache)
  • 2 Moderatoren (davon einer Experte in eigener Sache) führen das Projekt in einer Klasse gemeinsam mit dem Klassenlehrer an einem Schultag (5 – 6 Stunden) durch.

     

    Das Projekt gliedert sich in 3 Phasen:

  1. Einführung für das Thema durch Anknüpfen an die Lebenswelt der Schüler

  • Aufgreifen aktueller Themen in der Klasse
  • Berücksichtigung der Erfahrungen der Schüler mit Glück, Wohlbefinden und  Krisen
  • Erfassen des Wissens und der Vorstellungen der Schüler mit dem Thema: Anderssein, Krise und psychische Erkrankung
  1. Vertiefung der Themen in Kleingruppen und Vorstellung der Arbeitsergebnisse in der Klasse

  2. Gesprächsrunde mit dem Experten in eigener Sache

  • Der Experte in eigener Sache kann authentisch über das Erleben von Anderssein oder seelischen Krisen berichten
  • Der Experte verdeutlicht, dass es immer Auswege aus Krisen gibt
  • Er steht dafür, dass die Bewältigung von Krisen stark macht für die Anforderungen des Leben

Das Angebot ist für Schulen kostenfrei. Elternabende, Lehrerfortbildung oder Vertiefen aktueller Themen in der Klasse sind nach Absprache möglich.

Die Jungen Menschen lernen in dem Projekt den persönlichen „Schatz seelische Gesundheit“ zu erkennen und zu bewahren.

Sie erfahren ihre eigenen Stärken und sozialen Kompetenzen und können sie weiterentwickeln, um für die wachsenden Anforderungen in Schule und Beruf gerüstet zu sein, denn...

es gibt keine Gesundheit ohne seelische Gesundheit!

Bei Interesse an dem Projekt wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes des Landkreises Neunkirchen.

Kontakt:

Ulrike Mohns

Sozialer Dienst, Gesundheitsamt Landkreis Neunkirchen

Telefon: (06824) 906-8840

E-Mail: u.mohns@landkreis-neunkirchen.de

oder

Esther Grenner

Sozialer Dienst, Gesundheitsamt Landkreis Neunkirchen

Telefon: (06824) 906-8836

E-Mail: e.grenner@landkreis-neunkirchen.de