ProjekteRegionalworkshop im Landkreis Neunkirchen
Vorlesen

GENERATIONEN BEWEGEN SICH gemeinsam – ganzheitlich - gleichzeitig

Für alle, die Familien in Bewegung bringen wollen!

Hintergrund

Seit 2012 fördert der Landessportverband für das Saarland Kooperationen von Sportvereinen und lokalen Akteuren für Familien. Eltern, Großeltern, Kinder und weitere familiäre Bezugspersonen sollen mit passgenauen Bewegungsangeboten erreicht werden. In einem weiteren intergenerativen Projekt des Landessportverbandes erhalten Organisationen verschiedener Generationen, wie Kindergärten und Seniorenclubs, die Möglichkeit der Kooperation im bewegten Kontext.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Bewegung, Spiel und Sport der verschiedenen Generationen eine Bereicherung für alle ist. Neben dem körperlichen Gesundheitseffekt, stärkt die bewegte Familienzeit die Beziehungen innerhalb der Familien, zu anderen Familien, zu verschiedenen Altersklassen, den Vereinen und den lokalen Akteuren für Generationen. Kennenlernen, Verständnis und Toleranz kann so in einer bewegten Zeit erlebt werden. Der Begriff der Familie wird in diesem Zusammenhang als intergenerative Lebensgemeinschaft verstanden und umfasst somit nicht nur die Kernfamilie.

Durch die Berücksichtigung von organisatorischen und inhaltlichen Herausforderungen der Generationen wird Familiensport zu einer zeitgemäßen, sportiven Antwort auf die Herausforderung unserer Arbeits- und Freizeitwelt.

 

Seit 2013 ist der Landkreis Neunkirchen Mitglied im Verbund »Das Saarland lebt gesund!«, 2014 ist der Landessportverband ebenfalls beigetreten. Die Initiative wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit Frauen und Familie gefördert und ist bei der »LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland« angesiedelt. Das Programm stellt, mit einem mittlerweile beachtlichen Netzwerk von Partnern und Kommunen, die Gesundheitsförderung der Bürgerinnen und Bürger des Saarlandes in den Vordergrund.

Austausch, Vernetzung und partnerschaftliches Wirken kennzeichnen Arbeit und Projektinhalte der beteiligten Akteure.

Was?

Mit dem Regionalworkshop „Generationen bewegen sich“ soll im Landkreis Neunkirchen gezielt auf die Wichtigkeit von "bewegter Familienzeit" aufmerksam gemacht werden.

Der Workshop soll helfen, Schnittstellen im kommunalen Umfeld der Zielgruppe, wie Akteure für Familien, Gesundheit, Senioren und ehrenamtliches Engagement aufzuzeigen. Er bietet Raum für Austausch und Dialog als Voraussetzung für lokale Vernetzungen. Im Besonderen sollen Kooperationen zwischen Sport und lokalen Akteuren für Familien im Landkreis Neunkirchen angestoßen werden. Ein Treffen im Nachgang der Veranstaltung soll zur gemeinsamen Ergebnisreflektion einladen.

Wer?

Der kostenfreie Workshop richtet sich ebenso an die Sportvereine und Verbände des Landessportverbandes als auch an die kommunalen Vertreter der Generationen, ebenso an selbstverpflichtete Akteure für Familien. Vertreter von Kindertageseinrichtungen, Schulen, Seniorenbüros, Mehrgenerationenhäuser, Lokale Bündnisse für Familien und alle weiteren Interessierte sind herzlich willkommen.

Die Organisatoren:

Die Veranstaltung wird in Kooperation vom Landessportverband für das Saarland mit Geschäftsstelle Breitensport/Gesundheitsförderung, der Initiative »Der Landkreis Neunkirchen lebt gesund!« , Ehrenamtsbörse und Gesundheitsamt des Landkreises Neunkirchen und dem Programm »Das Saarland lebt gesund!« geplant und umgesetzt.

Gefördert wird der Regionalworkshop vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Er ist Teil des DOSB-Projektes „Bewegte Zeiten für Familien“.