ProjekteAK Gesundheit des Landkreises Neunkirchen
Vorlesen

Der AK Gesundheit wurde im August 2011 ins Leben gerufen. Er besteht aus ca. 15 – 20 Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Bereichen der Landkreisverwaltung, unter anderem: Personalamt, Personalrat, Kreisgesundheitsamt sowie Kreisjugendamt, Gleichstellungsbeauftragte, Kreisvolkshochschule.

Ziele des AK Gesundheit sind:

  •  ein betriebliches ganzheitliches Gesundheitsmanagement
  • Förderung von Motivation und Arbeitszufriedenheit
  • Gesundheitsfördernde und gesunderhaltende Arbeitsbedingungen
  • Aufklärung zum Thema Gesundheit, ihrer Ursachen und Auswirkungen als Teil der Unternehmenskultur
  • Erhaltung der Leistungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Beschäftigten
  • Positionierung des Landkreises als attraktiver und wettbewerbsfähiger Arbeitgeber
  • Ein soziales Miteinander der Beschäftigten zu unterstützen.

 

Um diese Ziele zu erreichen hat der AK Gesundheit mittlerweile ein buntes Programm für die Bediensteten des Landkreises aufgestellt und baut dieses immer weiter aus. So gibt es zum Beispiel viele dauerhafte Angebote wie zum Beispiel eine Laufgruppe, Yoga „Start in den Tag“, Yoga „Entspannt in den Feierabend“, Nordic Walking, Bewegte Mittagspausen, geführte Meditationen, Mobile Massage am Arbeitsplatz, usw. Diese Angebote finden in Form von Kursen über das ganze Jahr hinweg statt. Zu vielfältigen Themengebieten werden informative Vorträge wie zum Beispiel: einen Ölvortrag mit Verkostung, Ernährung und Bewegung, ein Vortrag zum Thema Umgang mit Stress und Kochkurse (z. B. „Glücklich mit Gemüse"), durch entsprechende Fachreferenten angeboten. Es gibt aber auch immer mal wieder einzelne Kurse wie zum Beispiel zur progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson oder eine Rückenschule, einen Selbstverteidigungskurs für Frauen und so weiter.

Mittlerweile gibt es auch Angebote von Mitarbeitern für Mitarbeiter, so dass nicht nur externe Anbieter als Trainier, Gruppenleiter oder Referenten genutzt werden.

Als Auftaktveranstaltung und gleichzeitig erstes Großprojekt stellte der  AK Gesundheit einen Gesundheitstag im Bürgerhaus in Neunkirchen auf die Beine, der, sowohl von den Bediensteten als auch am Nachmittag von der Öffentlichkeit, sehr gut besucht wurde. Um den Bedürfnissen und aktuellen Themen der Mitarbeiter möglichst gerecht zu werden, fand auch eine Mitarbeiterbefragung zum Thema Gesundheit statt. Die Ergebnisse aus dem Gesundheitstag und der Befragung werden dazu genutzt die Arbeit des AK Gesundheit noch effektiver und zielgerichteter gestalten zu können.

Sensiblere Themen wie zum Beispiel „Sucht“ und „Mobbing und Depression am Arbeitsplatz“ werden in Arbeitsgruppen behandelt. Dabei werden Flyer, Leitfäden und Handlungsempfehlungen entwickelt, die allen Beschäftigten im Bedarfsfalle weiterhelfen können.

Die Veranstaltungen sind oft kostenfrei, die Kurse kosten einen kleinen Beitrag, werden aber von Seiten des Landkreises auch teilweise finanziell unterstützt. Die Kolleginnen und Kollegen, die an den Angeboten teilnehmen, kommen aufgrund einer speziellen Dienstvereinbarung in den Genuss eine Zeitgutschrift von bis zu einer Stunde pro Woche als Anerkennung dafür, dass sie bewusst etwas für ihre Gesundheit tun.

Das Team des AK Gesundheit hat sich in Form eines Klausurtages auch Zeit für sich genommen und Themen wie „Was bedeutet für mich Gesundheit“ oder „Gesundheit am Arbeitsplatz“ näher beleuchtet und so auch einen weiteren „Fahrplan“ für die Arbeit des AK entwickelt. Einen solchen Klausurtag wird es zukünftig jährlich mindestens einmal geben, um die Gemeinschaft an sich und unter den Teammitglieder zu stärken und den Arbeitsauftrag zu überprüfen.

So entstehen aus dem Klausurtag, der Mitarbeiterbefragung und persönlichen Gesprächen mit Kollegen/Innen auch die zukünftigen Themenfelder. Denn der Begriff „betriebliche Gesundheitsförderung“ umfasst ein breites Spektrum. Dadurch, dass der AK Gesundheit aus Kolleginnen und Kollegen besteht, sind wir mit den ausgewählten Themen möglichst nah an den Bedürfnissen der Kolleginnen und Kollegen dran.

So erarbeitet der AK-Gesundheit derzeit weitere Angebote, die nicht nur körperliches sondern auch seelisch geistiges Wohlbefinden im Fokus hat. Dabei finden Fachvorträge zu den Wechseljahren bei Frauen, über wertschätzende Kommunikation, Farb-Typ-und Stilberatung sowie ein Trommelworkshop statt. Damit das gesellige Zusammensein unter Kollegen nicht zu kurz kommt wird noch ein „Feierabendkino“ für alle Beschäftigten geplant.

Sehr wichtig ist auch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Bereichen im Landkreis Neunkirchen, da man dadurch das Wissen und die Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen zurückgreifen kann. So zum Beispiel: Personalrat, Personalamt, Gleichstellungsbeauftragte, das Gesundheitsamt, Kreisvolkshochschule usw..

Da die Arbeit des AK Gesundheit mittlerweile zu komplex ist um sie hier komplett darzustellen, dient diese Beschreibung der Übersicht und die beiden Leiterinnen des AK Gesundheit stehen Interessierten gerne als Ansprechpartnerinnen für eventuelle Nachfragen zu den einzelnen Angeboten zur Verfügung:

 

Kontakt:

Katrin Polzin (Personalamt)

Telefon: (06824) 906-1180

und

Jutta Schäfer (Kreisgesundheitsamt)

Telefon: (06824) 906-8842

Beide sind unter: gesundheit@landkreis-neunkirchen.de zu erreichen.

Postanschrift:

Landkreis Neunkirchen

AK Gesundheit

Wilhelm-Heinrich-Straße 36

66564 Ottweiler