KommunenRegionalverband SaarbrückenPüttlingen
Vorlesen

Die Stadt Püttlingen

Die Stadt Püttlingen, im Herzen des Köllertals im Regionalverband Saarbrücken gelegen, wurde im Zuge der Saarländischen Gebietsreform zum 1. Januar 1974 aus den beiden ehemals selbstständigen Kommunen Stadt Püttlingen und Gemeinde Köllerbach gebildet.

Die Teilnahme am Programm »Das Saarland lebt gesund!« wird das städtische Tourismuskonzept „Püttlingen – die Gesundheitsstadt im Saarbrücker Land“ zusätzlich stärken und den gesundheitsfördernden Aspekt mehr in den Fokus rücken.

Püttlingen Rathaus

»Püttlingen lebt gesund!«

Bürgermeister Martin Speicher: „Die Entscheidung über den Beitritt der Stadt Püttlingen in den Kooperationsverbund der Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« ist ein wichtiger Schritt in der nachhaltigen Weiterentwicklung der Gesundheitsförderung unserer Stadt. Auf diese Weise werden den Bürgerinnen und Bürgern in Püttlingen alle Angebote und Projekte im Bereich Gesundheit sichtbar gemacht.“

Weitere Infos

Elke Haut
Stadt Püttlingen, Püttlingen
Lenkungsgruppenleiterin

Telefon: 06898/691 184
E-Mail: elke.haut@puettlingen.de
Logo Stadt Püttlingen Stadt Püttlingen
Rathausplatz 1
66346 Püttlingen

Telefon: (06898) 691-0
Fax: (06898) 691-174
E-Mail: stadtverwaltung@puettlingen.de
Webseite: www.puettlingen.de
Püttlingen Ansicht Dom

Püttlingen Ansicht Dom

Die Stadt Püttlingen

Die Stadt Püttlingen, im Herzen des Köllertals im Regionalverband Saarbrücken gelegen, wurde im Zuge der Saarländischen Gebietsreform zum 1. Januar 1974 aus den beiden ehemals selbstständigen Kommunen Stadt Püttlingen und Gemeinde Köllerbach gebildet. Die Stadt versteht sich als ein funktionsfähiges Nahversorgungszentrum mit Einzugsgebieten über die Stadtgrenzen hinaus und hat sich in den letzten Jahren in raschem Wandel von einer ehemals vom Bergbau geprägten Stadt zu einer modernen Wohnstadt mit einer guten Infrastruktur im Bereich Handel, Handwerk, Dienstleistungen und Gewerbe entwickelt.

 

Seinen rd. 19.100 Einwohnern (Stand: 01.01.2015) bietet Püttlingen eine hohe Wohnqualität. Dazu trägt neben attraktiven Baugebieten und einer zielstrebig betriebenen Stadtkernsanierung im Stadtteil Püttlingen und Erneuerungsmaßnahmen im Stadtteil Köllerbach auch das reiche sportliche und kulturelle Angebot von über 180 Vereinen wesentlich bei. Geradezu vorbildlich ist das Angebot im vorschulischen Bereich. Hier stehen sechs Kindergärten und eine Kindertagesstätte zur Verfügung. Das Schulangebot umfasst drei Grundschulen und eine Gemeinschaftsschule. Püttlingen ist auch Standort einer Staatlichen Förderschule körperliche und motorische Entwicklung und Dependance der Staatlichen Schule soziale Entwicklung des Landes. Für die musische Ausbildung beispielhaft ist die Musikschule Püttlingen mit ca. 700 Schülern aus Püttlingen und Umgebung. Die Volkshochschule in Püttlingen, der Kulturbahnhof des Kulturforums Köllertal sowie das Kulturbüro der Stadt mit ihren reichhaltigen Programmen runden dieses Angebot ab.

 

Die Stadt nimmt eine Reihe überörtlicher Funktionen wahr. So ist sie, wie bereits erwähnt, Standort der Staatlichen Förderschule körperliche und motorische Entwicklung. Die "Lebenshilfe Obere Saar e. V." unterhält eine Werkstätte, in denen vielen behinderten Menschen Arbeit und Betreuung geboten wird und die Erwerbslosen-Selbsthilfe Püttlingen e. V. ist ein über die Grenzen Püttlingens hinaus anerkanntes überbetriebliches Ausbildungszentrum. Überörtliche Bedeutung haben sicherlich auch die Klinik der Bundesknappschaft mit einer Kapazität von 373 Betten, das Dialysezentrum Püttlingen, das Sport- und Freizeitzentrum "Trimmtreff Viktoria" mit Hallenbad und Sporthalle sowie die Stadthalle Püttlingen.

 

Als einzige Stadt im Saarland kann Püttlingen Ruinen von zwei Wasserburganlagen aufweisen. Darüber hinaus sind das barocke "Schlösschen", ein Jagdschlösschen aus dem 18. Jahrhundert, der Hexenturm, der imposante "Köllertaler Dom" sowie die aus dem 8. Jahrhundert stammende ehrwürdige Martinskirche, eines der ältesten sakralen Bauwerke im Saarland mit gut erhaltenen Wandmalereien und das "Uhrmachers Haus" mit dem Saarländischen Uhrenmuseum Zeugen einer reichen Geschichte.

Mit dem Aufbau eines lokalen Nahverkehrs, dem Ring-Bus, hat Püttlingen im Saarland für Kommunen seiner Größe ein Zeichen gesetzt. Mit diesem Ring-Bus sind alle Stadt- und Ortsteile untereinander verbunden und im Stundentakt erreichbar.

Püttlingen ist eine weltoffene Stadt. Dies dokumentieren partnerschaftliche Beziehungen im Rahmen des Europäischen Städtebündnisses für Jugend- und Kulturaustausch mit sechs Städten aus fünf europäischen Ländern und eine Entwicklungshilfepartnerschaft mit der Stadt Ber in Mali (Afrika). Neben diesen kommunalen Partnerschaften unterstützen eine Reihe von privaten Initiativen Einrichtungen in Südamerika, Afrika und osteuropäischen Ländern.