AktuellesWochen der seelischen Gesundheit im Saarland
Vorlesen

Mittwoch, 26. September 2012

Im Gleichgewicht?! – Wochen der Seelischen Gesundheit vom 07.10. bis 21.10.2012.

Zum zweiten Mal haben wir mit vielen Mitwirkenden und Kooperationspartnern zusammen die Wochen der Seelischen Gesundheit organisiert. Mehr als 100 Veranstaltungen und Selbsthilfeangebote finden Sie saarlandweit, einschließlich Hinweise zu einem Symposium über Outsider-Kunst in Luxemburg. Die Vielfalt der Beiträge bietet Ihnen Informationen und Erfahrungsaustausch zu bestimmten psychischen Erkrankungen wie Depression, Ängsten, Spielsucht und zu allgemeinen Lebenssituationen, die das seelische Gleichgewicht erschüttern können, wie Trennung, Arbeitslosigkeit.

Außerdem haben Sie die Gelegenheit, bei vielen Mitmachangeboten Ihre kreativen Fähigkeiten zu entdecken und einzubringen. Die Möglichkeit, Erlebtes, Gedachtes, Gefühltes anders auszudrücken als im Alltag, Dinge in einem anderen Licht zu sehen, Geschehen in neue Zusammenhänge zu stellen, mithin in kreative Auseinandersetzung mit sich und der Welt zu treten – zu gestalten in einem umfassenden Sinn – trägt wesentlich zu seelischer Gesundheit bei. Gleichzeitig wird aus vielen Erfahrungsberichten Betroffener und den Biografien berühmter Künstler/innen deutlich, dass gerade aus seelischen Krisen, schwierigen Lebenssituationen oder psychischen Erkrankungen heraus Neues – Anderes – entstehen kann. Es sind diese «Ausnahmezustände», die z. B. Hemingway, van Gogh, Schubert oder Woolf Werke von größter emotionaler Tiefe und Intensität schaffen ließen.

Die Wochen der Seelischen Gesundheit stehen ganz im Zeichen der Kreativität. Nutzen Sie die vielen Möglichkeiten, sich auszuprobieren, haben Sie Freude am Selbstgestalten und genießen Sie die künstlerischen Beiträge! Lernen Sie die Selbsthilfe kennen und damit Menschen, die ihren nicht immer einfachen Alltag mit einer gehörigen Portion Kreativität meistern.

Kernstück der Wochen der Seelischen Gesundheit bilden die Treffen der ca. 60 Selbsthilfegruppen, bei denen Sie Menschen kennenlernen können, die mit einer gehörigen Portion Kreativität ihren nicht immer leichten Alltag meistern.

  • Allgemeine Informationen des bundesweiten „Bündnis gegen Depression“ finden Sie hier.
  • Den Veranstaltungskalender aus dem Saarland finden Sie unter dem Stichwort Termine als Online-Kalender und zum Downloaden auf
    www.seelische-gesundheit-saarland.de.
  • Bereits am Vorabend, dem 07.10.2012 gibt es gewissermaßen als Einführung ins Thema eine szenischen Collage «Vincent van Gogh» im Saarbrücker Theater im Viertel.

Veranstaltungen in unseren Partnerkommunen

  • Vortrag: Rechtliche Betreuung – gesetzliche Grundlagen und ihre Umsetzung
    08.10.2012, 18:00 Uhr, AWO Merzig
  • Gesprächsrunde: Frühstückstreff für verwaise Eltern, deren Kind an Krebs verstorben ist
    09.10.2012, 9:00 Uhr, Eltern und Geschwisterwohnbereich Uniklinik Homburg
  • Gesprächsrunde: Selbsthilfegruppe bipolare Störung
    09.10.2012, 14:00 Uhr, Café Goethe Homburg
  • Film mit Diskussion: Wege aus der Brüllfalle – Wenn Eltern sich durchsetzten müssen
    09.10.2012, 18:30 – 20:00 Uhr, Familienhilfezentrum Homburg
  • Gesprächsrunde: Selbsthilfegruppe Depression Homburg
    09. und 16.10.2012, 19:00 Uhr, Café Goethe Homburg
  • 2-teiliger Workshop: Nervenstark – Was tun wenn der Tank leer ist
    10. und 17.10.2012, 18:00 – 20:00 Uhr, Familienhilfezentrum Homburg
  • Vortrag: Was Kinder stark macht
    11.10.2012, 18:30 – 20:00 Uhr, Familienhilfezentrum Homburg
  • Vernissage, Fotoausstellung: Grenzen verwischen
    11.10.2012, 19:00 Uhr, Galerie im Forum Homburg
  • Besichtigung mit Führung: Installation «Innenansichten – Spiegelbilder der Seele: Eine Hommage an Vincent van Gogh»
    13., 15. und 20.10.2012, 15:00 Uhr
    Saarländisches Psychiatriemuseum SHG-Klinik Merzig
  • Vortrag: Trennung und Scheidung – Wege zu sinnvollen Lösungen
    16.10.2012, 18:00 – 20:00 Uhr, Familienhilfezentrum Homburg
  • Fachvorträge, Informationsstände zum Thema junge Familie: Unser Baby – unser Glück!?
    20.10.2012, 17:00 Uhr, Stadthalle Merzig