AktuellesVon Dibbelabbes bis Sellerieschnitzel
Vorlesen

Samstag, 13. Oktober 2012

Am 11. Oktober 2012 fand im Saarland der 2. Tag der Schulverpflegung statt. Dieser ist Teil der bundesweiten Tage der Schulverpflegung, die vom 24. September bis 23. Oktober 2012 in allen Bundesländern stattfinden. Alle Schulen und Speisenanbieter waren aufgerufen, sich an diesem Tag besonders mit dem Thema Schulverpflegung zu beschäftigen. Auch die Landesregierung unterstützte den Aktionstag durch ihre Teilnahme.

Absatz für Aktion vor Ort in den Gemeinden. Auch in der Gemeinde Kirkel wurde an diesem Tag ein Schwerpunkt auf gesundheitsförderliche Ernährung gelegt. Die Grundschule Kirkel bereitete mit den Kindern gemeinsam Milchmixgestränke mit saisonalen Produkten und Butter zu. Die Gemeinde Kirkel als zuständiger Schulträger war vor Ort durch Bürgermeister Frank John und den Leiter des Sozialbüros Wolfgang Steiner vertreten.

Auf das Thema gesunde Lebensweise wird in Kirkel verstärkt eingegangen, nicht zuletzt durch die Kampagne «Das Saarland bzw. Kirkel lebt gesund!». Die Initiative «Kirkel lebt gesund!» findet seit 2 Jahren in Kirkel statt. Sie hat sich zum Ziel gesetzt die Gesundheit eines jeden Bürgers zu fördern und zu erhalten. Gemeinsam mit vielen Partnern und Vereinen werden Gesundheitsangebote gebündelt und auf www.das-saarland-lebt-gesund.de dargestellt.

Wie lecker is‘ das denn! Im Vorfeld wurde von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung (VNS) ein Rezeptwettbewerb initiiert. Schülerinnen und Schüler saarländischer Schulen reichten ihre regionalen Lieblingsrezepte ein. Daraus entwickelt die VNS einen nährstoffoptimierten Vierwochenspeisenplan. Christoph Bier, Leiter der VNS: «Diesen Speisenplan stellen wir allen Schulen und Speisenanbietern kostenlos zur Verfügung. So soll die Attraktivität der Mittagsverpflegung gesteigert werden.»

Der Aktionstag wurde von neun Sponsoren unterstützt. «Wir danken allen Sponsoren, den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und der Landesregierung für ihr Engagement, ohne die ein solcher Aktionstag nicht zustande gekommen wäre.», so Bier abschließend.

Hintergrund Tag der Schulverpflegung

Mit den Tagen der Schulverpflegung wollen die Vernetzungsstellen Schulverpflegung auf die Arbeit der vielen Akteure in diesem Bereich aufmerksam machen. Schulen und Caterer haben die Möglichkeit einen Tag lang die Schulverpflegung in den Mittelpunkt zu stellen und dabei auf Unterstützung der Vernetzungsstellen zurück zu greifen.

Weitere Informationen zum Tag der Schulverpflegung und dem Wettbewerb erhalten Sie auf der Internetseite der Vernetzungsstelle http://bit.ly/tdsv-sal.

Hintergrund Vernetzungsstelle Schulverpflegung (VNS)

Unter der Federführung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) wurde in jedem Bundesland eine VNS eingerichtet. Die VNS Saarland hat am 1. April 2009 bei der LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e. V. (LAGS) ihre Arbeit aufgenommen. Gesteuert wird die Vernetzungsstelle durch die Ministerien für Umwelt und Verbraucherschutz, Bildung und Kultur, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie Inneres und Sport. Leiter ist Christoph Bier, Diplom-Oecotrophologe (Uni), Mitarbeiter der LAGS. Zentrale Aufgabe der Vernetzungsstelle ist die verbindliche Einführung des vom BMELV geförderten und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) herausgegebenen Qualitätsstandards für die Schulverpflegung in Schulen mit Mittags- und Zwischenverpflegung sowie die Steigerung des Einsatzes regionaler und saisonaler Lebensmittel.

Kontakt

Vernetzungsstelle Schulverpflegung
Christoph Bier
Internet:
http://www.vernetzungsstelle-saarland.de/