AktuellesTai Chi Chuan/Qi Gong in der Schule
Vorlesen

Dienstag, 12. März 2013

Wer sich die Vorteile dieser zwei Entspannungstechniken anschaut, wird schnell merken, dass dies auch für Schulen ein spannendes Thema sein kann. Das hat auch das LPM, das Landesinstitut für Pädagogik und Medien erkannt und unterstützt Schulen bei der Umsetzung von Tai Chi und Qi Gong im Unterricht.

 Entstanden ist die Idee im Projekt «Völklingen lebt gesund!», in dem auch Jürgen Meyer, Dipl. Sozialpädagoge und erfahrener Lehrer für asiatische Kampfkunst, Bewegungslehre, Entspannungstechniken, Meditation und Gesundheitsübungen mitarbeitet.

Tai Chi Chuan und Qi Gong

  • Harmonisieren Körper und Geist,
  • Vitalisieren und entspannen,
  • Schulen Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstsein bauen Ängste und Aggressionen ab.
  • Fördern Konzentration und Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Feinfühligkeit.

Begonnen in Völklingen ist das Angebot mittlerweile an alle Schulen gerichtet, entweder Tai Chi am pädagogischen Tag, an Schulfesten oder Projektwochen anzubieten oder an einer kostenlosen Fachtagung des LPM Teilzunehmen. Wenn eine Schule 10 Lehrer zusammen bekommen besteht ebenfalls die Möglichkeit einen Kurs anzubieten.

Ebenfalls ein Angebot: bewerben Sie sich mit Ihrer Schule als Tai Chi Projektschule. Sie integrieren Tai Chi gemeinsam mit Lehrern und Schülern in Ihrer Schule Dafür erhalten Sie Zuwendungen zwischen 500 € bis 2.000 € über die Sie dann innerhalb des Projekts frei verfügen können. Mehr Infos unter weiterbildung@bildung.saarland.de.