AktuellesTag der Schulverpflegung 2013 in Heusweiler – Teil 1
Vorlesen

Montag, 7. Oktober 2013

Tag der Schulverpflegung in der Grundschule in Dilsburg und der Dependance Eiweiler Sowie der Friedrich-Schiller-Schule in Heusweiler.

Durch die Zunahme an Ganztagsschulen wird die Pausen- und Mittagsverpflegung für Kinder und Lehrer immer bedeutender. Aufgrund der immer längeren Schultage wird eine gesunde und ausgewogene Ernährung zunehmend wichtiger, um erfolgreich lernen und lehren zu können.

Der Tag der Schulverpflegung 2013 fand im Zuge der bundesweiten Tage der Schulverpflegung statt, die unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin Ilse Aigner im Rahmen des nationalen Aktionsplans «IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung» eingeführt wurde. Man möchte damit erreichen, dass das Thema Schulverpflegung mit verschiedenen Aktionen landesweit thematisiert wird. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer sollen neue schmackhafte Gerichte kennenlernen und verschiedene schulische Aktivitäten zur Ernährungs- und Verbraucherbildung starten.

In diesem Jahr nahmen die Grundschule Heusweiler und die Dependance Eiweiler am Tag der Schulverpflegung teil. Unter dem Motto «Das Saarland lebt gesund!» wurden Obst und Gemüse geliefert und zu einem gesunden Frühstück verarbeitet. Groß und Klein schnippelten allerlei Obst und Gemüse und verarbeiteten dies zu einem leckeren Obstsalat und Fingerfood. Mit Naturjoghurt, Müsli und Honig wurde der Obstsalat schnell zu einem Hit. Mit Quark, Kräutern, Pfeffer und Salz rührten die Kinder schnell ein Kräuterquark an. Darin konnte man das Gemüse dippen. So wurde mit wenig Aufwand ein leckeres und gesundes Frühstück aufgetischt. Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Eifer dabei und ließen es sich schmecken.

Auch die Friedrich-Schiller-Schule in Heusweiler hat sich am Tag der Schulverpflegung unter der Kampagne «Heusweiler lebt gesund!» beteiligt und Verena Bernard und zwei Praktikantinnen von der LAGS sowie Bürgermeister Thomas Redelberger und Marion Vogt-Hürstel von der Verwaltung zum Mittagessen eingeladen. Pünktlich um 13:15 Uhr war alles angerichtet und Lehrer, Schüler und Gäste konnten die leckeren Speisen kosten. Herr Neuhardt von der ABG (Ausbildungs- u. Beschäftigungsförderungsgesellschaft) informierte die Gäste über die «Nachtisch AG» der Schule und bot als Dessert einen Nusskuchen an, der von Schülern der Nachtisch AG zubereitet wurde. Das war ein gelungener Abschluss.