AktuellesPreisverleihung Coolste BOB-Aktion 2012
Vorlesen

Montag, 27. Mai 2013

Nach der ersten erfolgreichen Durchführung der Coolsten BOB-Aktion ging es im Jahr 2012 in die zweite Runde. Schüler und Klassen der weiterführenden Schulen in Völklingen waren aufgerufen, ihre Ideen einzubringen. Der Sieger des Wettbewerbs erhält 500,- € in die Klassenkasse, der 2. Platz war mit 300,- € und der 3. Platz immerhin noch mit 200,- € dotiert. Stifter der Preise ist die VHS Völklingen im Rahmen des Projekts «Völklingen lebt gesund!».

Heute fand die Preisverleihung im feierlichen Rahmen statt. Das BBZ war, dank Ursprung der zwei einzigen Beiträge, Veranstaltungsort geworden.

Als erster Redner war Schulleiter Merten an der Reihe, der noch einmal auf die wichtigste Kernbotschaft von BOB hinwies, nämlich Alkohol trinken und dann eben nicht zu fahren. Vertreter der BOB Lenkungsgruppe Olaf Jorzyk von der Barmenia nannte dafür dann auch die Gründe und erweiterte die Botschaft von Herrn Merten. Da junge Leute gefährdeter sind durch riskante Fahrweise im Zusammenhang mit Alkohol auch mit tödlichem Ausgang zu verunglücken, ist es wichtig diese Zielgruppe nicht mit dem mahnenden Zeigefinger zu belehren. Man muss Sie da abholen, was Sie eigentlich eh schon wollen. Und das ist, wie z. B. die Shell Studie zeigt eigenverantwortliches Handeln und gute Freunde. Fasst man das Zusammen entsteht die Kernbotschaft Sei der BOB und bringe deine Freunde sicher nach Hause.

Dazu wurden zwei Projekte eingereicht. Den 2. Preis bekam ein Religionsoberstufen Kurs, der einen Stummfilm mit dem Titel «Flash-BOB» gedreht hat. Darin ist ein junger Mann zu sehen, der noch nichts von der Aktion BOB hält. In einem Tagtraum im Unterricht sieht er allerdings wie er mit Freunden feiert, Alkohol trinkt und auf der Heimfahrt einen Unfall baut. Drastisch dargestellt durch das farbige Bild eines Kreuz am Straßenrand in dem sonst schwarz weiß gehaltenen Film. Aus dem Tagtraum erwacht, erwarten ihn seine Freunde, die ihn erneut auffordern an ihrem «Flash-BOB» teilzunehmen. Der junge Mann ist überzeugt und macht mit. Zu dem Film wurde eine kurze Broschüre mit der Erklärung eingereicht. Wir gratulieren herzlich zum 2. Preis 300,- € für die Klassenkasse.

Der 1. Preis war ein Aktionstag der Oberstufenkurse der Veranstaltungskaufmänner und -frauen und der Gesundheitskaumänner und -frauen. Dieser wurde lange geplant und es wurden viele Projektpartner gesucht und auch gefunden. Der Aktionstag war als Parcours geplant, der mit Hilfe eines Fragebogens durchlaufen werden sollte. Dabei gab es ein Quiz, das mit Infos an Stellwänden gelöst werden konnte, es gab Promille-Brillen mit denen ein Kettcar-Rennen bewältigt werden musste. Ebenfalls einmal auf einer geraden Linie balancieren, Bälle aufsammeln und in einen Korb werfen und Dosenwerfen. Außerdem stellte das LPH einen Fahrsimulator zur Verfügung und die BOB-Lenkungsgruppe stellte Info Material und einen Info Stand. Auf Grund der Nachhaltigkeit und der umfassenden Vorbereitung und Projektdokumentation gratulieren wir den beiden Kursen zum 1. Preis, 500,- € für die Klassenkasse.

Zum Abschluss gab es für jeden ein alkoholfreien Cocktail und eine Bretzel. Alles in allem eine super Veranstaltung und gelungene Beispiele für die «Coolsten BOB-Aktionen».