AktuellesPräventionsveranstaltungen anlässlich des Weltnichtrauchertags 2015
Vorlesen

Montag, 1. Juni 2015

Caritasverband, Landkreis Neunkirchen und Städte und Gemeinden informieren über die Gefahren des Rauchens.

Alljährlich findet am 31. Mai der Weltnichtrauchertag statt. Der Caritasverband Neunkirchen mit der Fachstelle für Suchtprävention der “BRIGG“, wird dies auch in diesem Jahr zum Anlass nehmen um auf das Thema „Gefahren des Rauchens“ aufmerksam zu machen. Unterstützt wird der Caritasverband durch die Jugendbüros im Landkreis Neunkirchen, die Streetworker und die Schoolworker des Landkreises Neunkirchen.

„Bei unserer Arbeit fällt uns nach wie vor auch bei jungen Menschen auf, dass Rauchen ein großes Thema ist.“ sagt Yvonne Illy, „und auch elektronische Rauchmittel in Form von E-Zigaretten und E-Shishas mit und ohne Nikotin, aber mit vielerlei sehr bedenklichen chemischen Inhaltsstoffen erfreuen sich bei Jugendlichen immer größerer Beliebtheit“.

Dies hebt auch das Jahresmotto zum Weltnichtrauchertag 2015 „E-Zigaretten und E-Shishas – Chemie für die Lunge!“ noch einmal hervor. „Aus diesem Grund möchten wir wieder mehr Aufmerksamkeit auf die Thematik lenken und Aufklärung betreiben, sowohl was das „klassische“ als auch das „neue“ elektronische Rauchen beziehungsweise Dampfen angeht, und für das Nichtrauchen werben“, begründet deshalb Anne Regitz.

Hier einige Fakten:

  • Tabakrauch besteht aus mindestens 250 giftigen Stoffen.
  • Rauchen ist verantwortlich für eine erhöhte Infektanfälligkeit.
  • Rauchen bedingt Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs.
  • Zigarettenrauch verursacht mehr Todesfälle als AIDS, illegale Drogen, Alkohol, Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammen.
  • Auch Passivraucher leiden unter den Folgeschäden und können daran sterben.
  • In den Liquids von E-Zigaretten und E- Shishas befinden sich gesundheitsschädigende und krebserregende Stoffe wie z. B. Blei und Formaldehyd.

Diese Fakten fordern auf zur Prävention des Rauchens und Werbung für Nichtrauchen. Dies wird Rauchfrei in Form von Aktionen im öffentlichen Raum als auch mit Pausenaktionen an weiterführenden Schulen geschehen.

Es wird jeweils einen Infostand mit verschiedenen Materialien geben, an welchem auch die Möglichkeit besteht sich beispielhaft an Modellen die Folgen des Rauchens anzusehen und Gespräche mit den Mitarbeiterinnen der Suchtfachstelle zu führen.

Weiterhin kann eine kostenlose Kohlenmonoxyd-Messung vor Ort vorgenommen werden, um die Belastung der Lunge durch Rauchen zu testen.

Termine der Präventionsveranstaltungen im öffentlichen Raum:

  • 29.05.15 in Schiffweiler auf dem Parkplatz vor dem Einkaufsmarkt in der Dorfmitte  von 16:00-18:00 Uhr
  • 03.06.15 in Wemmetsweiler auf dem Parkplatz und Kreisel vor dem Einkaufsmarkt von 16:00-18:00 Uhr
  • 20.06.15 in Ottweiler auf dem Wochenmarkt von 10:00-12:00 Uhr
  • 26.06.15 in Illingen auf dem Wochenmarkt von 10:00-12:00 Uhr

Termine der Präventionsveranstaltungen in den weiterführenden Schulen des Landkreises:

  • 02.06.15 Pausenaktion an der Gemeinschaftsschule Wellesweiler
  • 03.06.15 Pausenaktion der Gemeinschaftsschule Schiffweiler
  • 11.06.15 Pausenaktion an der Förderschule in Neunkirchen
  • 12.06.15 Pausenaktion an der Gemeinschaftsschule Spiesen-Elversberg
  • 16.06.15 Pausenaktion an der Gemeinschaftsschule Eppelborn

Weitere Termine folgen an den Gemeinschaftsschulen in Merchweiler, Illingen und Ottweiler.