AktuellesMenschen mit Demenzerkrankung unterstützen – Ehrenamtliche werden geschult
Vorlesen

Dienstag, 20. Januar 2015

Die Anzahl hilfsbedürftiger Demenzkranker steigt. Damit wächst auch der Pflegebedarf für die Erkrankten. „Wir möchten aktiv helfen, das Wissen und die Erfahrung im Umgang mit Demenzerkrankten zu vermitteln. Es ist wichtig, das Rüstzeug für diese verantwortungsvolle Tätigkeit zu besitzen und professionell agieren zu können“, erklärt die Landrätin des Landkreises Neunkirchen Cornelia Hoffmann-Bethscheider.

Um eine einheitliche und qualitativ hochwertige Ausbildung zu garantieren, bietet der Landkreis Neunkirchen daher erneut in Kooperation mit dem Caritasverband für die Region Schaumberg-Blies die Ausbildung von Ehrenamtlichen zur Betreuung von Menschen mit Demenzerkrankung an.

Dabei wird Grundlagenwissen über das Krankheitsbild Demenz, seinen Verlauf und die sozialen Auswirkungen auf Menschen mit Demenz und ihre Familienangehörigen vermittelt und der einfühlsame Umgang mit den erkrankten Menschen und ihren Familien angeleitet.

Gesucht werden kreative, kontaktfreudige, mobile Frauen und Männer mit guter Beobachtungsgabe, Beziehungs- und Empathiefähigkeit, die in der häuslichen Betreuung oder in Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz nach einer zeitlich begrenzten sinnvollen Freizeitaufgabe suchen. Dabei müssen die Kursteilnehmer die Bereitschaft zur kontinuierlichen Teilnahme an allen 30 Kursterminen, sowie zur Teilnahme an Hospitationsangeboten der beteiligten Träger und zur Mitarbeit in deren niedrigschwelligen Diensten zur ambulanten Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen nach Abschluss der Ausbildung einbringen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Bewerbungen bis zum 20.02.2015.

Kontakt

Volker Schwarz
Leitstelle Älter werden, Landkreis Neunkirchen
Dienstgebäude II, Martin-Luther-Straße 2
66564 Ottweiler
Telefon: 06824 / 906-2222

Simone Lofi-Theobald
Caritasverband Neunkirchen
Hüttenbergstraße 42
66538 Neunkirchen
Telefon: 06821 / 92090