AktuellesKneipp-Bund e.V. Landesverband Saarland tritt dem Verbund von »Das Saarland lebt gesund!« bei
Vorlesen

Montag, 2. Februar 2015

Am 1. Februar ist der Kneipp-Bund e. V. Landesverband Saarland im Rahmen des Taiji-Tages dem Kooperationsverbund der Präventionskampagne »Das Saarland lebt gesund!« beigetreten. Gesundheitsministerin Monika Bachmann, Andrea Pielen-Günther, 1. Vorsitzende des Kneipp-Bundes und Beate Ufer, Vorstandsmitglied der LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e.V., unterzeichneten hierzu die Kooperationsvereinbarung.

Am 1. Februar ist der Kneipp-Bund e. V. Landesverband Saarland im Rahmen des Taiji-Tages dem Kooperationsverbund der Präventionskampagne »Das Saarland lebt gesund!« beigetreten. Gesundheitsministerin Monika Bachmann, Andrea Pielen-Günther, 1. Vorsitzende des Kneipp-Bundes und Beate Ufer, Vorstandsmitglied der LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e.V., unterzeichneten hierzu die Kooperationsvereinbarung.

Mit der im Januar 2011 gestarteten landesweiten Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« möchten das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und die LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e.V. (LAGS) das Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung verbessern. Inzwischen sind 29 Städte und Gemeinden, sowie alle Landkreise und der Regionalverband Saarbrücken sowie zusätzlich der Landessportverband, die Ärztekammer sowie die Psychotherapeutenkammer des Saarlandes, die Landesvereinigung Selbsthilfe, die im Saarland vertretenen Krankenkassen und -verbände und das Gesundheitszentrum Orscholz Partner der Kampagne.

„Der Kneipp-Bund Saarland ist ein wichtiger Akteur im Bereich der ganzheitlichen Gesundheitsförderung“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann. „Mit seinem vielseitigen niedrigschwelligen Kursangebot ist der Kneipp-Bund generationsübergreifend für viele Saarländerinnen und Saarländer interessant und somit ein wichtiger Partner im Netzwerk »Das Saarland lebt gesund!«.“

Andrea Pielen-Günther, 1. Vorsitzende des Kneipp-Bundes Saar, erklärt:  „Kneipp darf nicht in Vergessenheit geraten, die Kneippsche Lehre war noch nie so aktuell wie heute. Sie ist ganzheitlich, präventiv und generationenübergreifend zu verstehen und leicht in den täglichen Tagesablauf einzuplanen.“ Das Jahresmotto des Kneipp Bundes lautet „Anwendungen sind Zuwendungen“ auch hier greift die Lehre Sebastian Kneipps. „Anwendungen verbessern das Wohlbefinden und diese Zuwendungen sind als Achtsamkeit im Umgang mit seinem Körper und seiner Gesundheit zu verstehen“, so Andrea Pielen-Günther.

Beate Ufer, stellvertretende Vorsitzende der LAGS, fügt hinzu: „Mit dem Beitritt des Kneipp-Bundes Landesverband Saarland zu bekommen wir einen weiteren wichtigen Partner auf dem Weg zu mehr Gesundheit für alle Saarländerinnen und Saarländer. Der Kneipp-Bund-Saar ist so etwas wie der „Klassiker“ unter den Gesundheitsförderern, mit seinen drei Säulen, dem Gesundheitsbreitensport, dem naturheilkundlichem Zweig  und der Philosophie einer ausgewogenen, gesundheitsorientierten Lebensführung. Seine fast flächendeckende Präsenz in 60 saarländischen Vereinen zeigt Bürgernähe und  passt sehr gut in die bunte Vielfalt von »Das Saarland lebt gesund!« und ist eine Bereicherung insbesondere auch für die Zusammenarbeit bei den vielfältigen Aktivitäten auf der kommunalen Ebene.“