AktuellesGesundheitstag in der Merziger Stadthalle
Vorlesen

Mittwoch, 4. April 2012

Vorträge und Aussteller zum Thema Gesundheit.

In der Stadthalle der Kreisstadt Merzig wurde in der vergangenen Woche das wichtige Thema Gesundheit thematisiert. Hierzu waren zahlreiche Referenten und 17 Aussteller nach Merzig gekommen, um den sehr zahlreich erschienenen interessierten Besuchern in Merzig das Thema Gesundheit näher zu bringen.

Begrüßt wurden die Besucher und Referenten vom Hausherrn, Oberbürgermeister Dr. Alfons Lauer, der die zahlreichen Gäste im Namen des Merziger Praxisnetzes und der Kreisstadt Merzig in der Stadthalle begrüßte. «Der Merziger Gesundheitstag sei eine Auftaktveranstaltung eines Projektes der landesweiten Vernetzung», erklärte der Oberbürgermeister. Hier in Merzig arbeite man schon viele Jahre eng zusammen mit dem Praxisnetz. So habe man mit dem Projekt «Merzig speckt ab» spektakuläre Erfolge erzielt. Mit den Projekten «Gesundheitsberatung» und «gesundes Frühstück» werde man von anderen Städten beneidet, so Dr. Lauer weiter. Die Themen Haltung, Bewegung und Ernährung seien zwar wenig spektakulär, sie seien aber die Kernthemen unserer Gesellschaft. Der Oberbürgermeister erhoffe sich durch den Gesundheitstag viele neue Impulse für die Besucher.

Anschließend begann dann Dr. Volker Rettig-Ewen mit der Einführung in die Thematik des Gesundheitstages und machte deutlich, dass das Thema «Gesundheit für alle» lange Tradition in Merzig habe. Übergewicht, Herz-Kreislauf, Bewegung und Ernährung waren dann die Themen, mit denen Dr. Rettig-Ewen in die Thematik des Gesundheitstages einstieg. SAUSE Saarländische Ausdauer-Etappe Wissenschaft trifft Realität war der Titel des nächsten Vortrages von Referentin Melissa Wegmann. Von der Verbraucherzentrale war Frau Rosemarie Gunther-Arand gekommen, um über das Thema knochengesunde Ernährung zu sprechen. Einen weiteren Impulsvortrag hielten Bruno und Gabi Heimes mit dem Thema Zuckerkrankheit, Bluthochdruck, Bewegungsmangel. Wo steuern wir hin, was können wir tun? Und im letzten Vortrag gab es ein Referat von Dr. Sebastian Ewen zum Thema: Ein Wintermärchen – Leistungsdiagnostik im Handballsport. Am Ende der Veranstaltung hatten die Besucher Gelegenheit, Fragen an die Referenten zu stellen, welche von diesen in kompetenter Weise beantwortet wurden.

Im Foyer der Stadthalle waren außerdem 17 Aussteller zu sehen, die sich und ihre Produkte den Besuchern vorstellten und teilweise auch zum aktiven Mitmachen aufforderten. So waren der Kneipp-Verein Merzig, die Herzensengel mit der Familienhilfe, das Tanzsportzentrum Annette Blasius, die Herzsportgruppe Heimes, Physiotherapeut Arthur Wacheck und Orthopädietechnik Zender dabei. Das Fitnessstudio Mrs. Sporty stellte sich vor, das BAD Merzig und der Stadtverband für sporttreibende Vereine sowie das Wellness-Forum Merzig stellten ihre Arbeit vor. Gudrun Aulitzky mit ihrer Beckenbodengymnas – tik, die Verbraucherzentrale, Praxis Heimes, Diabetologie, Ernährungsberatung Barth stellten aus und die Kreisstadt Merzig mit ihrer Tourist-Info sowie die LAGS, Landesarbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, mit Infos zum Projekt «Das Saarland lebt gesund!» waren unter den Ausstellern. Insgesamt eine sehr informative Veranstaltung, die sich nahtlos in die Reihe zahlreicher Projekte und Veranstaltungen des Praxisnetzes und der Kreisstadt Merzig einreihte.