AktuellesGesundheitsminister Storm informiert sich bei der Sommertour im Rahmen der Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« über Projekte im Landkreis Neunkichen
Vorlesen

Mittwoch, 6. August 2014

Am letzten Tag der Sommertour im Rahmen der Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« hat sich Gesundheitsminister Andreas Storm am 6. August 2014 über Projekte im Landkreis Neunkirchen informiert.

Zuerst besuchte der Minister die Ferienfreizeit des TV Wiesbach an der Grundschule Wiesbach. Dort wurde von den Kindern der Mitmach-Parcours „Apfel, Karotte und Co“ durchgeführt. Bei dem Mitmach-Parcours der „Arbeitsgemeinschaft kommunale Gesundheitsförderung Neunkirchen“ können die Kinder die schmackhaften Vorteile gesunder Nahrung und den Spaß an Bewegung spielerisch entdecken und diese Erfahrungen mit nach Hause nehmen und umsetzen. Wie schmecken verschiedene Obst- und Gemüsesorten? Wieviel Zucker versteckt sich in welchen Lebensmitteln? Wie kann gesundes Essen Spaß machen? Diese und weitere Fragen beschäftigen die Kinder an den sechs verschiedenen Ernährungsstationen, die mit unterschiedlichen Bewegungsmodulen ergänzt werden. Minister Storm erklärte: „Auf spielerische Art und Weise werden hier die Grundlagen für ein gesundes Leben gelegt und auch die Fundamente für das Ernährungsverhalten als spätere Erwachsene.“

Im Anschluss informierte sich der Minister über den Arbeitskreis Gesundheit der Landkreisverwaltung und die „bewegte Mittagspause“. Der AK Gesundheit wurde im August 2011 ins Leben gerufen und besteht aus rund 15 bis 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen der Landkreisverwaltung. Ziele sind unter anderem die Schaffung eines betrieblichen ganzheitlichen Gesundheitsmanagements, die Förderung von Motivation und Arbeitszufriedenheit, gesundheitsfördernde und gesunderhaltende Arbeitsbedingungen, Erhaltung der Leistungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Beschäftigten und ein soziales Miteinander der Beschäftigten.

Um diese Ziele zu erreichen hat der AK Gesundheit mittlerweile ein buntes Programm für die Bediensteten des Landkreises aufgestellt und baut dieses immer weiter aus. Die Angebote finden in Form von Kursen über das ganze Jahr hinweg statt. Mittlerweile gibt es auch Angebote von Mitarbeitern für Mitarbeiter, so dass nicht nur externe Anbieter als Trainier, Gruppenleiter oder Referenten genutzt werden. Zudem gibt es Gesundheitstage. Es werden Flyer, Leitfäden und Handlungsempfehlungen entwickelt, die allen Beschäftigten im Bedarfsfalle wei-terhelfen können. Gesundheitsminister Storm: „Betriebliche Gesundheitsförderung gewinnt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels immer mehr an Bedeutung. Das Engagement der Kreisverwaltung Neunkirchen ist hier ein gutes Beispiel, wie man etwas für die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tun kann.“

Hintergrund:

Im Rahmen der Kampagne besucht Gesundheitsminister Andreas Storm vom 30. Juli bis 6. August Projekte im ganzen Saarland. Unter dem Motto „Sechs Tage – Sechs Landkreise“ werden täglich zwei Projekte aus teilnehmenden Kommunen besichtigt. Dabei wird ein breiter Mix der bestehenden Projekte berücksichtigt und verschiedene Thematiken dargestellt. Die teilnehmenden Partner haben so die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch kommen, sich gegenseitig austauschen und voneinander lernen. Inzwischen sind alle saarländischen Landkreise Mitglieder der Präventionskampagne »Das Saarland lebt gesund!«. In jedem Landkreis wächst zudem die Anzahl der Teilnehmer-Kommunen.