AktuellesGesundheitsminister Storm bei der Sommertour im Rahmen der Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« im Landkreis St. Wendel
Vorlesen

Dienstag, 5. August 2014

Am fünften Tag der Sommertour im Rahmen der Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« hat Gesundheitsminister Andreas Storm am 5. August 2014 den Landkreis St. Wendel besucht.

Nach einer Wanderung auf den Schaumberg besuchte er beim UTZ St. Wendel die „Aktive Mittagspause“ der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Zufriedene und konzentrierte Mitarbeiter, ein gesundes Betriebsklima, Sicherung des Fachkräftebedarfs durch Mitarbeiterbindung – das sind wichtige Argumente für ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Der Verein „Region Vital St. Wendeler Land e. V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen beim Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsmanagements zu unterstützen. Unter dem Motto „UTZ in Bewegung“ bietet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land mbH für ihre Mitarbeiter sowie für Mitarbeiter kreisansässiger Firmen eine „gesunde Mittagspause“ an. Jeweils dienstags in der Zeit von 12:30 bis 13:00 Uhr finden unterschiedliche Bewegungs- und Gesundheitsprogramme statt. Dabei geht es um Entspannung, Lockerung, Stretching aber auch um richtiges Atmen, funktionelle Gymnastik oder Nordic Walking. Ziel ist es, ein Format zu erproben, das speziell in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) problemlos und ohne großen Aufwand umsetzbar ist.

Ergänzt werden diese Übungseinheiten durch Vorträge und Handlungsempfehlungen zur gesunden Ernährung und allgemeinen Gesunderhaltung. Sowohl die praktischen Übungen wie auch die Ernährungsberatung werden von qualifizierten Physiotherapeuten und Experten aus der Gesundheitswirtschaft durchgeführt.

Gesundheitsminister Andreas Storm erklärt: „Betriebliche Gesundheitsförderung gewinnt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels immer mehr an Bedeutung. Das Engagement des UTZ ist hier ein gutes Beispiel, wie man etwas für die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tun kann.“

Hintergrund:

Im Rahmen der Kampagne besucht Gesundheitsminister Andreas Storm vom 30. Juli bis 6. August Projekte im ganzen Saarland. Unter dem Motto „Sechs Tage – Sechs Landkreise“ werden täglich zwei Projekte aus teilnehmenden Kommunen besichtigt. Dabei wird ein breiter Mix der bestehenden Projekte berücksichtigt und verschiedene Thematiken dargestellt. Die teilnehmenden Partner haben so die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch kommen, sich gegenseitig austauschen und voneinander lernen. Inzwischen sind alle saarländischen Landkreise Mitglieder der Präventionskampagne »Das Saarland lebt gesund!«. In jedem Landkreis wächst zudem die Anzahl der Teilnehmer-Kommunen.