AktuellesGemeinde Spiesen-Elversberg unterzeichnet Kooperationsvereinbarung und tritt als 26. Partner dem Verbund von „Das Saarland lebt gesund!“ bei
Vorlesen

Montag, 6. Januar 2014

Am 5. Januar 2014 ist die Gemeinde Spiesen-Elversberg dem Kooperationsverbund der Präventionskampagne «Das Saarland lebt gesund!» beigetreten. Gesundheitsstaatssekretärin Gaby Schäfer, Verena Bernard von der Landesarbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung und Bürgermeister Reiner Pirrung unterzeichneten hierzu im Rahmen des Neujahrsempfangs die Kooperationsvereinbarung.

Mit der im Januar 2011 gestarteten landesweiten Kampagne «Das Saarland lebt gesund!» möchten das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und die Landes-Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e. V. (LAGS) das Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung verbessern. Mitglieder im Verbund sind bisher: Saarbrücken, Völklingen, Merzig, Homburg, Ottweiler, Saarlouis, Tholey, Wallerfangen, Eppelborn, Kirkel, Illingen, Marpingen, Saarwellingen, Heusweiler, Riegelsberg, Blieskastel, Losheim, St. Ingbert, Dillingen, Kleinblittersdorf, sowie der Landkreis St. Wendel, der Landkreis Neunkirchen, der Landkreis Saarlouis, der Saar Pfalz-Kreis und der Regionalverband Saarbrücken.

«Gerade im Hinblick auf den Demografischen Wandel und die damit verbundene Chance, älter zu werden und länger aktiv am Leben teil zu haben, wird es immer wichtiger, die eigene Gesundheit präventiv zu schützen und zu stärken. Die teilnehmenden Kommunen haben bereits mit zahlreichen Aktionen und Projekten vor Ort gezeigt, was ein solches Netzwerk bewirken kann», so Staatssekretärin Gaby Schäfer bei der Unterzeichnung. «Um aktive Gesundheitsförderung zu betreiben, ist es wichtig, die Gesundheitsziele des Landes besser und stärker mit den Kommunen und Städten zu verzahnen. Gesundheitsförderung darf keine Einmalaktion bleiben. Sie lebt von der frühzeitigen Prävention und Kontinuität im Handeln – im Gemeinwesen und dem direkten Lebensumfeld der Menschen. Der Beitritt von weiteren Partnern wie heute der Gemeinde Spiesen-Elversberg freut mich sehr.»

In den einzelnen Kommunen wurden Lenkungsgruppen gebildet; diese legen die Arbeitsschwerpunkte vor Ort fest und steuern die Aktivitäten. Die Kommunen engagieren sich schwerpunktmäßig auch in den Handlungsfeldern gesunde Ernährung, Bewegung im Alltag, Kampf gegen das Komatrinken, Krebsvorsorge (z. B. Darmkrebsfrüherkennung), sowie Prävention von Alltagssüchten (Redu-zierung Konsum von Tabak, Alkohol und Medikamente). Bislang sind saarland-weit über 120 Mitglieder in den Lenkungsgruppen aktiv, es gibt mehr als 400 weitere Kooperationspartner. Die Webseite www.das-saarland-lebt-gesund.de verzeichnet über 40.000 Besucher im Monat.

Franz Gigout, Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft für Gesundheits-förderung, erklärt: «Die Partnerkommunen der Kampagne haben das Entwicklungspotenzial für ihre Wohnquartiere erkannt. Durch Austausch, Zusammenar-beit und das Bündeln von Ressourcen gelingt es leichter, Lebensverhältnisse vor Ort gesundheitsförderlicher zu gestalten und Bürgerinnen und Bürger zu entsprechendem Verhalten motivieren.»

Für weitere Fragen zur Medien-Info stehen wir Ihnen gerne unter Telefon 0681-501 3097 zur Verfügung.
Aktuelle Informationen finden Sie unter
www.soziales.saarland.de.