AktuellesDie im Saarland vertretenen Krankenkassen und -verbände treten dem Verbund von »Das Saarland lebt gesund!« bei
Vorlesen

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Am 10. Dezember sind die im Saarland vertretenen Krankenkassen und -verbände dem Kooperationsverbund der Präventionskampagne »Das Saarland lebt gesund!« beigetreten. Gesundheitsministerin Monika Bachmann, Franz Gigout, Geschäftsführer der LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e.V., sowie die Vorstände und Geschäftsführer der Kassen und Verbände unterzeichneten hierzu die Kooperationsvereinbarung.

Mit der im Januar 2011 gestarteten landesweiten Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« möchten das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und die LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e.V. (LAGS) das Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung verbessern. Inzwischen sind 29 Städte und Gemeinden, sowie alle Landkreise und der Regionalverband Saarbrücken sowie zusätzlich der Landessportverband, die Ärztekammer des Saarlandes, die Landesvereinigung Selbsthilfe und das Gesundheitszentrum Orscholz Partner der Kampagne. Nun kommen die AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland, die IKK Südwest, die Knappschaft Regionaldirektion Saarbrücken, der BKK Landesverband Mitte, die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau und der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) – Landesvertretung Saarland dazu.

„Mit dem Leistungsangebot der Kassen und der Verzahnung mit der Kampagne können wir die Präventionspotenziale mit Blick auf ein gesundes, zufriedenes und leistungsfähiges Leben stärker als bisher ins Bewusstsein der Bevölkerung rücken“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann. „Die Krankenkassen sind im Rahmen des saarlandweiten Netzwerkes ein wichtiges Bindeglied im Bereich der Information, Kompetenzbündelung und Dienstleistung für die Bürgerinnen und Bürger.“

„Die Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Sie zu erhalten und zu fördern, liegt nicht nur im Verantwortungsbereich jedes Einzelnen, sondern ist auch Aufgabe gesellschaftlicher Institutionen“, erklärt Dr. Jörg Loth, Vorstand der IKK Südwest im Namen der saarländischen Krankenkassen. „Dieser Verantwortung sind sich die Krankenkassen im Saarland bewusst und bieten daher umfassende Informationsangebote und Leistungen zur Gesundheitsförderung und Prävention. Wir sind überzeugt davon, dass unser Beitritt zur Präventionskampagne »Das Saarland lebt gesund!« ein weiterer wichtiger Baustein unseres Verantwortungs- und Handlungsspektrums ist und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“, so Dr. Loth weiter.

Franz Gigout, Geschäftsführer der LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, ergänzt: „Wenn es um Prävention und Gesundheitsförderung geht, sind die Gesetzlichen Krankenkassen als Partner unverzichtbar. Deshalb ist es nur konsequent, wenn sich die Kassenverbände mit dem heutigen Tag  aktiv an der Umsetzung der Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« beteiligen.“

Hintergrund:
Bei den einzelnen Partnern der Kampagne werden Lenkungsgruppen gebildet; diese legen die Arbeitsschwerpunkte vor Ort fest und  steuern die Aktivitäten. Die Partner engagieren sich schwerpunktmäßig auch in den Handlungsfeldern gesunde Ernährung, Bewegung im Alltag, Kampf gegen das Komatrinken, Krebsvorsorge (z.B. Darmkrebsfrüherkennung), sowie Prävention von Alltagssüchten (Reduzierung Konsum von Tabak, Alkohol und Medikamente). Bislang sind saarlandweit über 400 Kooperationspartner an Bord, es wurden mehr als 1.200 Projekte zusammen getragen, 2014 standen bereits mehr als 2.400 Termine im Terminportal. Die Webseite www.das-saarland-lebt-gesund.de verzeichnet derzeit über 64.000 Besucher im Monat.