AktuellesChristliches Jugenddorf in Homburg tritt dem Verbund von »Das Saarland lebt gesund!« bei
Vorlesen

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Am 9. Oktober ist das Christliche Jugenddorf in Homburg (CJD) dem Kooperationsverbund der Präventionskampagne »Das Saarland lebt gesund!« beigetreten. Gesundheitsministerin Monika Bachmann und Norbert Litschko, Geschäftsführer des CJD, unterzeichneten hierzu die Kooperationsvereinbarung.

Mit der im Januar 2011 gestarteten landesweiten Kampagne »Das Saarland lebt gesund!« möchten das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und die LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e.V. (LAGS) das Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung verbessern. Inzwischen sind 32 Städte und Gemeinden, sowie alle Landkreise und der Regionalverband Saarbrücken sowie weitere landesweite Partner der Gesundheitsförderung der Kampagne beigetreten.

 

„Im Saarland – dem Bundesland der „kurzen Wege“ – können wir auf eine unglaubliche Fülle von Vereinen, engagierten Menschen und Projekten zurückgreifen. Einige vernetzen sich untereinander, andere arbeiten nebeneinander her. Mit dem Programm »Das Saarland lebt gesund!« wollen wir alle miteinander vernetzen, die sich für eine gesunde Lebensweise engagieren“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann. „Es gehört mit zu den wichtigsten Zielen, auf allen gesellschaftlichen Ebenen Rahmenbedingungen für ein gesundheitsförderndes Leben zu schaffen. In diesem Kontext ist es wichtig, dass Prävention und Gesundheitsförderung verstärkt in den Mittelpunkt einer Gesundheitspolitik rücken. Es ist wichtig, die Menschen dort zu erreichen, wo sie leben und arbeiten, und natürlich gilt: je früher desto besser. Im Christlichen Jugenddorf in Homburg wird Gesundheitskompetenz, -bildung und -förderung bereits in vielen Bereichen vorbildlich umgesetzt.“

Geschäftsführer Norbert Litschko fügte hinzu: „Das Christliche Jugenddorfwerk in Homburg ist seit vielen Jahren mit der Ausbildung junger Menschen mit Handicaps beschäftigt. Derzeit hat das CJD rund 400 Mitarbeiter und 350 Teilnehmer in Maßnahmen. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir nun Mitglied in der Präventions-Kampagne „Das Saarland lebt gesund!“ sind, da hier zahlreiche Intentionen unseres Hauses in besonderer Weise getroffen sind. Im CJD Homburg gibt es seit Jahren zahlreiche Angebote aus dem Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention. Für unterschiedliche interne und externe Zielgruppen, wie z.B. ältere Menschen, adipöse Menschen, Menschen mit Handicaps und Menschen mit Migrationshintergrund werden regelmäßig Angebote durchgeführt.“

 

Hintergrund:
Bei den einzelnen Partnern der Kampagne werden Lenkungsgruppen gebildet; diese legen die Arbeitsschwerpunkte vor Ort fest und  steuern die Aktivitäten. Die Partner engagieren sich schwerpunktmäßig auch in den Handlungsfeldern gesunde Ernährung, Bewegung im Alltag, Kampf gegen das Komatrinken, Krebsvorsorge (z.B. Darmkrebsfrüherkennung), sowie Prävention von Alltagssüchten (Reduzierung Konsum von Tabak, Alkohol und Medikamente). Bislang sind saarlandweit über 400 Kooperationspartner an Bord, es wurden mehr als 1.200 Projekte zusammen getragen, 2014 standen bereits mehr als 2.400 Termine im Terminportal. Die Webseite www.das-saarland-lebt-gesund.de verzeichnet derzeit über 64.000 Besucher im Monat.