AktuellesAnsprechpartner für Flüchtlingsfragen
Vorlesen

Mittwoch, 18. Februar 2015

Eine gelingende gesellschaftliche Integration setzt unabdingbar eine gelebte Anerkennungs- und Willkommenskultur voraus. Das Gefühl, angekommen und heimisch zu sein, hängt nicht nur von der eigenen Integrationsleistung ab, sondern in hohem Maße auch davon, anerkannt, akzeptiert und unvoreingenommen behandelt zu werden.

Das Saarland setzt sich für eine Willkommens- und Anerkennungskultur ein, die Vielfalt begrüßt, den Zusammenhalt stärkt, Vertrauen in unseren Rechtsstaat schafft und als alltägliche Normalität gelebt wird. Sie findet ihren Ausdruck in dem Bestreben, Menschen mit Migrationshintergrund Zugänge zu verschaffen sowie Teilhabe und Teilnahme zu ermöglichen.

Beratungsdienste leisten hierzu einen entscheidenden Beitrag. Migrations- und Integrationsfachdienste bieten mit ihren kompetenten und engagierten Fachkräften individuelle Hilfen und umfängliche Unterstützung an; sie initiieren und begleiten den Integrationsprozess und leisten ihren Beitrag in den bestehenden Netzwerken.