AktuellesAktionstag »Homburg lebt gesund!«
Vorlesen

Das Beste draus machen - das war wohl das Motto beim diesjährigen Aktionstag zur Kampagne „Homburg lebt gesund!“ auf dem Christian-Weber-Platz. Zahlreiche Vereine, Verbände, Institutionen und Unternehmen, die allesamt mit dem Thema Gesundheit zu tun haben, waren gekommen, um sich an ihren Ständen zu präsentieren.

Auch die Feuerwehr Homburg informierte an ihrem Stand und verloste Fahrten mit der Drehleiter, was vor allem die jüngsten Besucher des Aktionstages begeisterte.

Zudem fand wie in den letzten Jahren auch ein buntes Bühnenprogramm statt. Zur offiziellen Eröffnung um 10 Uhr waren aufgrund des schlechten Wetters nicht allzu viele Menschen in der Stadt unterwegs. Doch als es gegen 11 Uhr trocken wurde, kamen auch die Besucherinnen und Besucher und nahmen das vielfältige Angebot auf dem Christian-Weber-Platz wie auch in der teilnehmenden Pro Seniore-Residenz wahr. Dies blieb auch so, bis am Nachmittag dann erneut der Regen kam.

Dennoch zogen die Veranstalter, die Stadt Homburg mit der Beigeordneten Christine Becker sowie die Koordinatorin der Kampagne „Homburg lebt gesund!“, Annette Bachmann-Vicktor, ein positives Fazit, denn die Stimmung ließ sich an diesem Tag keiner der teilnehmenden Partner vermiesen. Auch von der Stadt Homburg waren viele engagierte Mitarbeiterinnen am Start, die über die zahlreichen Gesundheitsangebote der Stadt berieten und für die jüngsten Besucher ein Bastelangebot bereit hielten.
So war für Jung und Alt auf und neben der Bühne einiges geboten.

Die Stadt Homburg führt seit 2016 jährlich einen Aktionstag durch und hat mittlerweile viele Partner animieren können, sich und ihre Gesundheitsangebote in diesem Rahmen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Seit 2011 ist die Stadt beim landesweiten Programm „Das Saarland lebt gesund!“ zur Förderung von Gesundheit und Prävention mit dabei. „Unser Ziel ist es, mehr Gesundheit und Bewegung in unsere Stadt zu bringen. Aus diesem Grund setzen wir uns auch weiterhin dafür ein, dass alle Menschen in Homburg von vielfältigen Gesundheitsangeboten profitieren können“, so Christine Becker und Annette Bachmann-Vicktor.

Quelle