AktuellesAID Ernährungsführerschein
Vorlesen

Dienstag, 8. Januar 2013

Techniker Krankenkasse fördert die Umsetzung des aid-Ernährungsführerschein in 10 Klassen der «Das Saarland lebt gesund!»-Gemeinden

Die Techniker Krankenkasse hat unseren Antrag zur Durchführung des aid-Ernährungsführerscheins in 10 Klassen der «Das Saarland lebt gesund!»-Gemeinden bewilligt.

Der aid-Ernährungsführerschein ist ein Baustein zur Ernährungsbildung in der Grundschule (3. und 4. Klasse). Er beinhaltet insgesamt 10 Einheiten (á 90 Minuten), davon 2 Informationsabende für Eltern, 7 Kindereinheiten und ein Informationsgespräch mit der jeweilig zuständigen Begleitungsperson an der Schule. Der Ernährungsführerschein kann sowohl im Nachmittags- als auch im Vormittagsbereich stattfinden. Ziel ist es, Wissen über Lebensmittel, Hygiene und Küchenfertigkeiten kindgerecht zu vermitteln. Dafür werden in jeder Gemeinde interessierte Schulklassen und Referenten gesucht.

Qualifikation der Referenten zur Durchführung AID-Ernährungsführerschein laut § 20 Abs. 1 und 2 SGB V vom 21 Juni 2000

  • Bachelors of Science Oecotrophologie
  • Diätassistenten
  • Diplom Ernährungswissenschaftler
  • Diplom Ingenieure Ernährungs- und Hygienetechnik
  • Diplom Oecotrophologen, Schwerpunkt Ernährung
  • Master Studienrichtung Ernährungswissenschaften
  • Ärzte mit der Fachweiterbildung Ernährungsmedizin

Wichtig: Gültige Zusatzqualifikation

  • Ernährungsberatung DGE
  • Ernährungsberater DGE
  • Ernähungsmedizinischer Berater DGE
  • Oder anerkannte Qualifikationen von VDO VDD oder VFED
  • Qualitätssicherung in der Ernähungstherapie- und Beratung (QUETHEB)

Die Personalkosten der Referenten, die Materialkosten sowie die Lebensmittelkosten werden über die Finanzierung der Techniker Krankenkasse getragen. Die Schulen müssen eine begleitende Lehrperson und die Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Start: Schuljahr 2012/2013, zweites Halbjahr

Weitere Informationen zum AID Ernährungsführerschein finden Sie auch unter
http://www.aid.de/lernen/ernaehrungsfuehrerschein.php

Wir freuen uns auf viele interessierte und motivierte Gemeinden und Schulen.